Behörden & Politik

Vorlagen kantonale Spitäler

Zwei Verselbstständigungsvorlagen per 1. Januar 2018 in Kraft

Die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich (PUK) ist seit dem 1. Januar 2018 als kantonale öffentlich-rechtliche Anstalt verselbstständigt. Das PUK-Gesetz hatte der Kantonsrat am 11. September 2017 mit grossem Mehr gutgeheissen. Es ist am 1. Januar 2018 in Kraft getreten.

Die vom Kantonsrat mit Beschluss vom 12. Juni 2017 verabschiedete Änderung des Gesetzes über das Universitätsspital Zürich (USZ) ist ebenfalls am 1. Januar 2018 in Kraft getreten. Mit der Gesetzesänderung wird das Eigentum an den Bauten vom Kanton auf die Anstalt übertragen. Der Boden bleibt dabei beim Kanton, das USZ erhält darauf ein Baurecht. An der bisherigen Rechtsform des USZ als selbstständige öffentlich-rechtliche Anstalt ändert sich nichts.