Neuer Generalsekretär der Gesundheitsdirektion

11.07.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Walter Dietrich

Der Regierungsrat hat Walter Dietrich zum neuen Generalsekretär der Gesundheitsdirektion ernannt. Walter Dietrich ist heute als stellvertretender Generalsekretär sowie Leiter des Geschäftsfeldes Dienstleistung im Generalsekretariat tätig. Er tritt die Nachfolge von Martin Brunnschweiler an, der per Ende Mai in den Ruhestand getreten ist.

Lic. iur. Walter Dietrich, Rechtsanwalt, Jahrgang 1966, trat nach mehrjähriger Tätigkeit am Bezirksgericht Bülach 1996 als Juristischer Sekretär in die Rechtsabteilung der Gesundheitsdirektion ein zu deren stv. Leiter er 1999 befördert wurde. 2005 wurde Walter Dietrich zum stv. Generalsekretär und Mitglied der Geschäftsleitung der Gesundheitsdirektion ernannt. In der Folge übernahm er auch die Leitung der Rechtsabteilung. Nach einer Neuorganisation der Gesundheitsdirektion übte Walter Dietrich ab 2011 zusätzlich zu seiner Funktion als stellvertretender Generalsekretär auch die Leitung des neu geschaffenen Geschäftsfeldes Dienstleistung, bestehend aus den vier Abteilungen Recht, Rechtsmittel, Kantonszahnärztlicher Dienst und Controlling & Logistik, aus. Seit einer Dekade unterstützt er ausserdem die Direktionsvorsteherin/den Direktionsvorsteher bei der Führung der Ämter der Gesundheitsdirektion insbesondere in strategisch-politischen und juristischen Fragestellungen.

Aufgrund seiner fundierten Kenntnisse des Gesundheitswesens sowie der kantonalen Verwaltung und seiner langjährigen Führungserfahrung bringt Walter Dietrich beste Voraussetzungen für die Stelle des Generalsekretärs mit.

Der bisherige Amtsinhaber, Martin Brunnschweiler, trat per Ende Mai 2019 nach 37 Jahren in der Gesundheitsdirektion in seinen Ruhestand.

(Medienmitteilung des Regierungsrates)

Zurück zu Aktuell